Portaltrockner in der Automobilindustrie

Für die Trocknung von kompletten Einzelflächen, über Kombinationen bis hin zur Ganztrocknung bietet IWT hier eine komplette Lösung an.

Durch die effektive IR-Erwärmung wird eine hohe Wärmeübertragungsleistung erzielt. Oft wird bei Portaltrocknern die Kabine gleichzeitig auch zum Maskieren und Lackieren verwendet.  

Die Aufteilung der IR-Strahler in separat steuerbare Einzelstrahler in Verbindung mit einer intelligenten Steuerung ermöglicht ein gleichmäßiges und schnelles Trocknen der Lackflächen.

Die Fahrzeuge werden manuell oder per Förderer in die Kabine eingefahren. Danach erfolgt die Auswahl der Teilfläche, des Fahrzeugtyps und der Farbe. Das Portal fährt opto-sensorisch an die notwendige Position.

Über das digitale Management werden durch den verfahrbaren Portaltrockner die gewünschten Fahrzeugteile abgearbeitet und so die Lacktrocknung optimal gesteuert.

Fakten in der Übersicht

  • hohe Wärmeübertragungsleistung durch IR-Trocknung
  • kurze Trocknungszeiten
  • effektives Kontrollmanagement über PC Steuerung
  • beliebige Kombination von Teilflächen möglich
  • hohe Wirtschaftlichkeit durch optimales Leistungsmanagement
  • Einhaltung der Prozeß- und Werksvorschriften: Das ist nicht selbstverständlich !

Bilder